Passau  

 

Die Dreiflüssestadt Passau ist seit mindestens 1144 Glockengießerstadt. Die Iggensbacher Glocke läutet heute noch.
In ungebrochener Tradition waren in Passau immer Glockengießer ansässig.
Von 1947 bis 2013 goß Perner, von seinem Stammsitz in Pilsen und Budweis kommend, in Passau die Glocken. 

Durch die Lage an den Ländergrenzen ist die Glockenkunst aus Passau über die Lande bekannt und
In wunderschöner Kulisse zwischen Kirchen und Klöstern wurden in der Meisterwerkstatt Glocken aller Größen hergestellt.

 

 

Weltweite Anerkennung genießen PERNER-Geläute und Glockenspiele dank sorgfältiger Auswahl und Berechnung der Frequenzen und Größenverhältnisse sowie deren präziser Umsetzung. So entstand ein bestmögliches Ergebnis in Gestalt und Klang.